Little Stars

Little Stars, ab 4 Jahren bis Ende 1. Klasse: Die Little Stars lernen auf spielerische Art Gott kennen: Sie hören Geschichten, singen, beten und basteln. Sie haben aber auch eine Menge Zeit zum freien Spiel.

Znüni mitbringen: 1 Getränk und etwas Gesundes zum Knabbern.

Muttertag – I love Mami

Trinkröhrli basteln, Früchte schneiden, Drink mixen und alles zusammen in coole Becher füllen. Dazu ein Dankesplakat für die Mamis kreieren.

So haben die Gruppen Kids und Little Stars nicht nur ihre Mamis sondern alle anwesenden Frauen überrascht.

 

Gott sorgt fürs Essen in der Wüste!

Das Volk Israel ist in der Wüste unterwegs. Es hat Hunger. „Ach, wie schön war es doch in Ägypten! Immer genug zu essen!“ Das Volk ist nicht zufrieden und schimpft. Gott aber sorgt fürs Essen – jeden Tag: Brot (Manna) und Fleisch (Wachteln). Doch die Israeliten dürfen nur für einen Tag Essen einsammeln. So lernen sie auf Gott vertrauen!

Die Little Stars wandern wie Nomaden durch die Wüste. Zuerst mit leeren Tellern. Dann dürfen sie – Popcorn-Maschine sei Dank – Manna (Popcorn) sammeln. Aber eben nur so viel, dass jeder genug hat. Teilen, will gelernt sein!

DSC_1266 DSC_1275 DSC_1304

Wüstenwanderung mit Gott als Navi!

In steiniger und sandiger Wüste ist das Volk Israel unterwegs. Mose und das Volk wissen, dass die Reise ins verheissene Land geht. Aber sie kennen den Weg nicht. Gott hat eine geniale Idee: Ein Wolke zeigt ihnen am Tag und eine Feuersäule während der Nacht den Weg. Die Wolke schützt vor der heissen Sonne und die Feuersäule spendet Licht und Wärme. Zudem: Gott will ganz nahe bei seinem Volk wohnen. Ein spezielles Zelt wird für ihn gebaut. Wenn die Wolke oder die Feuersäule über dem Gotteszelt stehen bleibt, wissen die Israeliten, dass gerastet wird. Wenn die Wolke oder die Feuersäule sich bewegt, geht die Reise weiter. Gott ist das beste Navi für diese Wüstenwanderung.

Jeder Little Stars hat sein eigenes Zelt kreiert. Mit Zelten und Figuren, der Wolke und der Feuersäule haben die Kinder die Wüstenwanderung nachempfunden. Mittendrin, das Gotteszelt in goldigem Gelb!

IMG_1691 IMG_1695 IMG_1696

Sommer. Wasser. Spiel. Spass.

Sonne. Blauer Himmel. Wärme! Ein richtiger Sommersonntag. Sommerlich auch das Programm der Little-Stars-Gruppe, nämlich zum Thema Wasser. Dieses kommt auch oft in biblischen Geschichten vor. Die Little Stars erinnern sich: Bei der Taufe oder als Jesus seinen Jüngern die Füsse wusch, bei Mose, welcher mit einem Stock an den Felsen schlug, so dass Wasser floss oder bei Noah mit der Arche. Und so probieren die Little Stars das Element Wasser aus: Mit Konzentration und Geschicklichkeit den Wasserparcours meistern, mit Tüchern Noahs Schiff auf den Wellen nachahmen oder die verschiedenen Farben des Wassers in Bildern bestaunen. Hier in Bildern der Sommer „der kleinen Sterne“.

Wasser_Noel Wasserbild_blau Wasserbild_grün Wasserspiel Wasserspiel

Wetten, dass …

„Ich krieg dich! Meine Soldaten kriegen dich!“ König Ahab ist wütend über Elia. Weil der König stur bleibt und den wahren Gott nicht anbeten will, wird es drei Jahre nicht mehr regnen. Das verkündet ihm Elia. Nun muss Elia fliehen. Am Bach Krit versteckt er sich. Da hat er zwar Wasser, aber weit und breit nichts zu essen. „Wetten, dass … mein Gott mich versorgt“, denkt Elia und schläft ruhig ein. Als er am nächsten Morgen aufwacht – welche Überraschung! Raben bringen ihm Brot und Fleisch!

Wetten, dass … die Little Stars auch gerne Raben sein möchten! Dank selber gebastelten Rabenmasken wird dies möglich. Und die Fernrohre? Damit finden die Raben Elia und können ihm Brot und Fleisch bringen.

IMG_2708 IMG_2709 IMG_2710