Little Stars

Little Stars, ab 4 Jahren bis Ende 1. Klasse: Die Little Stars lernen auf spielerische Art Gott kennen: Sie hören Geschichten, singen, beten und basteln. Sie haben aber auch eine Menge Zeit zum freien Spiel.

Znüni mitbringen: 1 Getränk und etwas Gesundes zum Knabbern.

Sommer 2018

Was für ein wunderbar heisser Sommer! Da sorgte ein cooles Programm mit den drei Gruppen Little Stars, Kids und Teens für einen abwechslungsreichen Ausgleich.

Gemeinsam erlebten sie während der Ferienzeit tolle Aktivitäten und gestalteten diese mit.

So begannen sie mit einem kleinen Ausflug auf den nahe gelegenen Spielplatz, wo sie sich austoben konnten. Ein anderes Mal kreierten sie liebevoll verschiedene Canapées für die Cafeteria, wovon die gesamte Church in Genuss kommen durfte. Auch ein Spielmorgen mit verschiedenen Wettbewerben, bei dem die Kinder ihre Fähigkeiten auf die Probe stellen konnten, durfte nicht fehlen. Ebenfalls sehr geliebt und geschätzt: Unser Kinomorgen. Mit glänzenden Augen wurde „Das Superbuch“ auf Grossleinwand geschaut und anschliessend Gedanken darüber ausgetauscht. Den Abschluss der Ferienzeit bildete ein Bastelmorgen, bei dem die Kinder ihr Bastelobjekt selber auswählen und mit viel Freude und Eifer gestalten durften.

Was für ein wunderbar cooler Sommer!

     

 

Muttertag

Es ist in unserer Gemeinde bereits Tradition, dass am Muttertag nicht nur die Mamis, sondern jede Frau von unseren Kindern beschenkt wird. So bastelten unsere Little Stars und Kids dieses Jahr mit grossem Eifer und viel Liebe bunte Schmetterlinge, welche etwas Süsses zum Naschen beherbergten. Die Kinder erwarteten die Frauen nach dem Gottesdienst an einem bunten Tisch und nach einer kurzen Ansprache durfte sich jede Frau einen Schmetterling auswählen.

   

Gott sorgt fürs Essen in der Wüste!

Das Volk Israel ist in der Wüste unterwegs. Es hat Hunger. „Ach, wie schön war es doch in Ägypten! Immer genug zu essen!“ Das Volk ist nicht zufrieden und schimpft. Gott aber sorgt fürs Essen – jeden Tag: Brot (Manna) und Fleisch (Wachteln). Doch die Israeliten dürfen nur für einen Tag Essen einsammeln. So lernen sie auf Gott vertrauen!

Die Little Stars wandern wie Nomaden durch die Wüste. Zuerst mit leeren Tellern. Dann dürfen sie – Popcorn-Maschine sei Dank – Manna (Popcorn) sammeln. Aber eben nur so viel, dass jeder genug hat. Teilen, will gelernt sein!

DSC_1275 DSC_1304

Wüstenwanderung mit Gott als Navi!

In steiniger und sandiger Wüste ist das Volk Israel unterwegs. Mose und das Volk wissen, dass die Reise ins verheissene Land geht. Aber sie kennen den Weg nicht. Gott hat eine geniale Idee: Ein Wolke zeigt ihnen am Tag und eine Feuersäule während der Nacht den Weg. Die Wolke schützt vor der heissen Sonne und die Feuersäule spendet Licht und Wärme. Zudem: Gott will ganz nahe bei seinem Volk wohnen. Ein spezielles Zelt wird für ihn gebaut. Wenn die Wolke oder die Feuersäule über dem Gotteszelt stehen bleibt, wissen die Israeliten, dass gerastet wird. Wenn die Wolke oder die Feuersäule sich bewegt, geht die Reise weiter. Gott ist das beste Navi für diese Wüstenwanderung.

Jeder Little Stars hat sein eigenes Zelt kreiert. Mit Zelten und Figuren, der Wolke und der Feuersäule haben die Kinder die Wüstenwanderung nachempfunden. Mittendrin, das Gotteszelt in goldigem Gelb!

IMG_1695 IMG_1696